Tatuaje Tattoo Zigarre auf Tabakblättern

Tatuaje Tattoo Zigarren Review

Tatuaje Zigarren stammen ebenfalls von My Father Cigars in Miami und Nicaragua. In Deutschland sind die Longfiller weitaus weniger bekannt als in den USA, wo sie große Erfolge feiern. Ein Grund für uns von StarkeZigarren, die noch junge Serie Tatuaje Tattoo unter die Lupe zu nehmen. Bisher gab es eine klassische Serie sowie die Fausto-Serie.

Viel Hintergrund gibt es nicht zu der Serie. Während die klassische Linie in den Jahren 2004 bis 2006 im Cigar Aficionado unter die Top 25 Zigarren kam, schaffte das die Havana VI Serie nur im Jahr 2007. Die Tatuaje Cabaiguan kam ein Jahr später in den Genuss dieses Titels. Über die Tattoo wissen wir nur, dass die ebenfalls von Pete Johnson stammt und mit einem Habano Maduro Deckblatt veredelt wird. Preise kann sie noch keine aufweisen.

Tatuaje Tattoo im Zigarren Shop entdeckt

Tatuaje Tattoo im Zigarren Shop entdeckt

Tatuaje Tattoo Robusto in Berlin im Zigarren Shop verkostet

Zur Optik der Zigarre: Recht einfache Aufmachung mit einem schwarzen Tattoo auf rotem Hintergrund, darüber steht in weißer Schrift: „tattoo“. Das Deckblatt wird in Nicaragua an der Sonne gezogen.

1. Drittel
Die Tatuaje Tattoo Robusto beginnt mit undefinierten Aromen, die nach ein paar Zügen ein wenig an Kaffeeröstung erinnern. Richtig ausgewogen ist das Ganze anfangs noch nicht. Hinzu kommt, dass der Zug etwas zu schwer ist. Der Abbrand ist hingegen im ersten Drittel makellos.

Nach einem Zentimeter Abbrand konzentrieren wir uns genauer auf das Aromenspektrum. Nach wie vor kein leichtes Unterfangen: Wir beschreiben das Aroma daher mit Kakao, etwas schwarzem Kaffee und einer leicht süßen brotigen Note. Die Intensität liegt im milden bis mittelkräftigen Bereich, was aber auch mit dem schlechten Zug zusammenhängen kann.

Tatuaje Tattoo Robusto

Tatuaje Tattoo Robusto

2. Drittel
Im zweiten Rauchabschnitt vermischen sich dunkle Kaffeearomen mit Kakao und leicht bitteren Ledernoten. Im Nachgeschmack kommt Pfeffer deutlich zum Vorschein. Stärker und bitterer ist die Tatuaje Tattoo Robusto nun geworden. Die Asche ist auffallend weiß. Im weiteren Rauchverlauf des 2. Drittels zeigt sich die Zigarre dann geschmacklich von einer sehr konstanten Seite.

3. Drittel
Das 3. Drittel startet, wie das 2. Drittel endet: Mittelkräftig bis kräftig mit herben und leicht bitteren Geschmackseindrücken. Kaffeeröstaromen und Leder dominieren nun. Zum Ende hin werden diese Aromen noch kraftvoller. Anfänger werden nun vom Nikotin und der Aromenintensität überfordert sein!

Zigarren Fazit

Uns hat die Tatuaje Tattoo Robusto enttäuscht. Andere Tatuaje Zigarren fanden wir im Gegensatz zu dieser Serie deutlich feiner und geschmacklich besser ausbalanciert. Für Liebhaber dunkler und kraftvoller Aromen, können die Tattoo Zigarren von My Father Cigars aber durchaus eine Option darstellen.

Categories: Review, Zigarren Shop